Das LIFE Eislek Projekt


Das LIFE Eislek Projekt (01.09.2012 - 31-08-2017) zielt auf die Restaurierung eines Landschaftsmosa- iks bestehend aus brach- liegenden Feuchtlächen, extensiv genutzten Wei- den und spät gemähten Wiesen ab. Hierdurch sol- len typische Arten der Ar- denner Feuchtwiesen wie das Braunkehlchen, der Neuntöter sowie der Blau- schillernde Feuerfalter ge- fördert werden.

Um den Beeinträchtigun- gen der Biotope entge- genzuwirken werden im Rahmen des LIFE Eislek Projektes mehrere konkrete Maßnahmen umgesetzt. Diese zielen auf die Verbesserung des Plegezustandes (Feuchtwiesen-Mäharbeiten), die Erweiterung von Flächen (Entbuschen, Rodung von Fichtenanplanzungen in Gewässernähe, Anplanzungen auf der Flur, Wieder- vernässungen von Feuchtgebieten und Talauen), Extensivierung angrenzender Flächen sowie Sicherung durch Nutzung und Flächenankauf ab.

Neben diversen Sensibilisierungs- und Informations- kampagnen werden Beratungsangebote für land- wirtschaftliche Betriebe angeboten. Das Projekt wird zudem von einem ausgiebigen wissenschaftlichen Bio- diversitäts-Überwachungsprogramm begleitet.

Um dieses umfangreiches Projekt umzusetzen hat natur&ëmwelt - Fondation Hëllef ir d ́Natur sich mit natur&ëmwelt asbl, dem Comité national de défense sociale (CNDS) sowie der Landwirtschaftskammer zu- sammengeschlossen. Die Gesamtausgaben belaufen sich auf 1.766.775€ wovon 50% von der europäischen Kommission coinanziert werden. Die Restlichen 50% stammen vom Ministère du Développement durable et des Infrastructures – Département de l’Environnement (665.887€) sowie von Eigenmitteln der Projektpartner. 

Schnell gelesen

  • Das LIFE Eislek Projekt: Restaurierung eines Landschaftsmosaiks bestehend aus Feuchtbrachen, extensiv genutzten Weiden und spät gemähten Wiesen.
  • Landwirte und Naturschützer eng zusammen zu beiderseitigem Vorteil. 
  • Ansprechpartner: Natur- und Forstverwaltung, die biologischen Stationen, landwirtschaftlichen Berater der Naturparke, natur&ëmwelt, Landwirtschaftskammer. 

Weiter Infos

www.naturemwelt.lu

www.life-eislek.eu

Artikel im PDF Format

Dieser Artikel wurde in der Broschüre der Intarnationalen Grünlandtage 2015 in Sankt-Wendel / Saarland veröffentlicht.

>> zur IGLT-Broschüre 2015

Autoren / Kontakt

natur&ëmwelt- Haus vun der Natur 
5, rte de Luxembourg L-1899 Kockelscheuer
29 04 04